Allgemeines

Von 1949 bis 2013 wurde das Sondersammelgebiet Philosophie im Auftrage und mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) von der Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg betreut. Gesammelt und erschlossen wurden zum Zweck der flächendeckenden Literaturversorgung in Deutschland umfassend die Veröffentlichungen des In- und Auslandes einschließlich der außerhalb des Buchhandels publizierten Literatur. Dabei wurde auf einen qualitativ guten Bestand an philosophischer Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts aufgebaut, der im "Handbuch der historischen Buchbestände in Deutschland, Östereich und Europa" (1997) - Band 11, Bayern A - H, S. 279 - 280 beschrieben ist.

Link zur Digitalen Sammlung: Philosophische Werke des 17. Jahrhunderts

Gesammelte Materialien

Zeitschriften, Bücher, Dissertationen und Reports, Mikrofilme und Mikrofiches, Online-Publikationen.
Zeitraum: ab Erscheinungsjahr 1950 deutsche und ausländische Literatur.

Folgende Bereiche der Philosophie wurden abgedeckt:

  • Logik und Wissenschaftstheorie
  • Erkenntnistheorie und Ontologie
  • Ästhetik und Metaphysik
  • Sprach- und Naturphilosophie
  • Philosophische Anthropologie und Ethik
  • Sozial- und Kulturphilosophie
  • Geschichte der Philosophie (Antike — 20. Jh.)

Nicht gesammelt wurden Veröffentlichungen zur Rechts- und Religionsphilosophie, zur Geschichts- und Staatsphilosophie, zur Mathematischen Logik-, zur Asiatischen und Islamischen Philosophie sowie Literatur aus Afrika, Asien und Südamerika. AV-Materialien wurden nur beschafft, wenn sie in Verbindung mit schriftlichen Dokumenten auftraten.

Katalog und Benutzung

Die Bestände des Sondersammelgebiets sind im Online-Katalog OPACplus der UB Erlangen-Nürnberg nachgewiesen (Details: http://www.ub.fau.de/literatursuche/opacplus). Die Universitätsbibliothek bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, gezielt im philosophischen Bestand der UB zu recherchieren (Philosophie-OPAC), allerdings ist die rückwärtige elektronische Kennzeichnung der Bestände nicht vollständig, ausgezeichnet wurden die Bestände vor 1982 und von 1995 bis 2013.
Literatur des ehemaligen Sondersammelgebiets können Sie über Ihre örtliche Bibliothek und den Deutschen Leihverkehr oder den kostenpflichtigen Dokumentlieferdienst Subito bestellen.

Sophikon, die Virtuelle Fachbibliothek Philosophie, wurde mit Auslaufen des DFG-Sondersammelgebiets Philosophie zum 31. Dezember 2014 eingestellt.

Partner von Sophikon war von 2008 bis 2010 das eJournal Kritikon.