Münze aus der Sammlung Voit

Münze aus der Sammlung Voit


Sammlung Will

Sammlung Will


Münze aus der Sammlung Zwicker

Münze aus der Sammlung Zwicker


Münze aus der Sammlung Sinogowitz

 Münze aus der Sammlung Sinogowitz

Friedrich August Valentin Voit von Salzburg, 1795-1858 hat seine Sammlung zwischen 1845 und 1858 aufgebaut, sein Sammlungsgrundsatz war es: "auserlesene Goldmünzen, Thaler und Medaillen aller europäischen Staaten" zusammenzutragen. Fast alle Münzen und Medaillen entstammen der Neuzeit und sind durch einen Katalog gut erschlossen.

Im Jahr 1916 wurde die Sammlung des Erlanger Privatgelehrten Dr. Friedrich Will mit 12.000 Münzen gekauft, sie umfasst Münzen von der Antike bis zur Neuzeit und ist nur in kleineren Teilbereichen erschlossen.

Die Professor Dr. Ulrich und Ilse Zwicker Stiftung umfasst 11 000 Münzen vom Altertum bis zur Gegenwart, die seit 1987 in die Universitätsbibliothek kamen und zum großen Teil durch Kataloge erschlossen sind.

Die jüngste Schenkung verdankt die Bibliothek ihrem ehemaligen Direktor Dr. Dr. Bernhard Sinogowitz, der ihr seine Sammlung byzantinischer Münzen überließ.

Kontakt und Öffnungszeiten:
Handschriftenlesesaal; Alte Universitätsbibliothek, 2. Stock,
Montag - Freitag: 8:30 - 16:00 Uhr.
Telefon: +49 (0)9131 85 - 22159
E-Mail: ub-handschriften@fau.de